Spielbericht: TSV Neckarau 2 – Spvgg 06 Ketsch 3

spvgg_06_ketsch_platzhalter

Niederlage beim Tabellenvorletzen TSV Neckarau 2

 

Die dritte Vertretung der Spvgg 06 Ketsch verlor das Spiel beim Vorletzten letzendlich verdient mit 5:2. Bereits nach 3 Minuten stand es 2:0 für die Heimelf. In der 2. Minute kam ein langer Ball über die Ketscher Hintermannschaft zu Bolca, der einen Querpass auf  B. Brehm spielte. Dieser mußte nur noch das Leder bequem zur Führung einschiebeben. Kurz danach dachten die Neckarauer, das selbe machen wir nochmal. In der 3. Minute eine Kopie des ersten Treffers, nur dass diesmal B. Brehm zu Bolca passte und der aus 16 Metern zum 2:0 einschoss. Danach wütende Angriffe der Ketscher, aber es dauerte, bis der Anschlusstreffer fiel. In er 14. Minute schoss Höpp aufs Tor, der Neckarauer Torwart lenkte den Ball zur Seite zu Metz. Metz flankte direkt zu Hagmann und der schoss zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Wer dachte, Ketsch macht nun mehr Druck, der wurdebitter Enttäuscht. Neckarau erhöhte nun die Schlagzahl und erhöhte nach einem Ketscherfehler im Spielaufbau durch B. Brehm auf 3:1 (20.).  In der 30. Minute erhöhte Bolca auf 4:1, wiederum nach einem leichten Fehler der Ketscher.

Der Trainer Ketscher wurde in Pause so laut, dass die Kicker aus der Enderlegemeinde in der 2. Hälfte wie verwandelt aus der Halbzeit kamen. Die Ketscher drückten die TUS in die eigene Hälfte, fingen die Ballgewinne der Neckarauer schnell ab. Es war nun ein Spiel auf ein Tor, Einbahnstraßenfussball war angesagt. Im Stile des FC Bayern wurde nun Tiki Taka gespielt, ganz schnell lief der Ball in den eigenen Reihen durch. Es wurden sehr viele Torchancen herrausgespielt. In der 69. Minute wurden die Ketscher für ihren Aufwand belohnt. Körner spielte rechts raus zu Hagmann, der flankte genau auf Rexha und der köpfte zum 4:2 ein. Danach das gleiche Bild, Ketsch drückte auf weitere Tore. Leider wurde es nix daraus. Es wurden viele gute Chancen vergeben. Neckarau erzielten dann in der 85. Minute das 5:2 durch B. Brehm, der damit einen dreier Pack erzielte.

Es spielten TSV Neckarau: Kabashi – Weidner, Knapp, Carpintieri (80. J. Brehm), Tropf, Eberhardt, De Paola (70. Ostermaier), Yodmee, Bolca, D`Agro, B. Brehm. Auf der Bank: Sudheimer, Carpintieri, Dörfl.

Bericht

S. Schäfer